Rezept für Doro WAT

für 4 Personen

Zutaten:
1 kg Hähnchenbrust
Saft einer Zitrone
Salz
2 Zwiebeln
2-3 Knoblauchzehen
Butterschmalz
2 TL Berbere Gewürzmischung
1 Prise Macis 
2 TL Paprika-Pulver (süß)
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm) 
ein guter Schuß Rotwein
200 ml Wasser
4 hartgekochte Eier


Zubereitung:
Hähnchenfleisch waschen, trockentupfen, salzen (großzügig) und in Zitronensaft mindestens eine halbe Stunde marinieren. In der Zwischenzeit die Eier hartkochen. 

Zwiebeln kleinschneiden, Ingwer und Knoblauchzehen feinhacken. Zwiebeln in einem großen Topf (wirklich groß) glasig dünsten, bei mittlerer Hitze Ingwer, Knoblauch und Gewürze 2 bis 3 Minuten mitbraten (nicht zu heiß, da sonst das Paprika bitter wird). Mit Wein und Wasser ablöschen, weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Dann die Hühnchenteile in die Soße geben und ca. 25 bis 30 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. 

Die hartgekochten Eier schälen, mit der Gabel rundherum einstechen und 15 Minuten vor Ende der Garzeit mit in den Topf geben. 

Mit Berbere und Paprika abschmecken.

Dazu passt: Reis oder Coucous.

 
 

Passende Artikel

Berbere, die scharfe Variante

Berbere, die scharfe Variante - Besonders geeignet für alle Fleischspeisen, gegrilltes und gebratenes Fleisch. Berbere ist das "Haus und Hof"- Gewürz in Äthiopien, entsprechend vielfältig sind die Rezepturen. Von ganz scharf bis vergleichsweise mild verfügen viele Familien über Geheimrezepte, die von Mutter zu Tochter weitergeben werden. Die höllisch scharfen Mischungen bestehen aus Unmengen an Chillies und haben der Gewürzmischung Berbere...

Inhalt: 50 Gramm (6,00 € * / 100 Gramm)

ab 3,00 € *

Macis

Macis ist der Samenmantel des Muskatnussbaumes. Sie schmeckt aromatisch-harzig und ist feiner und blumiger als Muskatnuss. Verwendung: Zum Würzen von Gebäck, Fleischgerichten und einigen Wurstsorten wie Weißwürstchen, für Spargelgerichte.

Inhalt: 25 Gramm (10,00 € * / 100 Gramm)

2,50 € *

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.